Get Adobe Flash player

Chris Pohl

Ja ich weiss, ich weiss! Wir haben den 2. Advent und da geht es normal etwas besinnlicher zu. Dennoch tut es auch mal gut, sich etwas Kultur der schwarzen Szene zu Gemüte zu führen.

Eine sehr erfolgreiche und herausragende Band ist Blutengel um die beiden Künstler Christian Pohl und Ulrike Goldmann und das folgende Konzert ist ein Mitschnitt vom 6.4.2013 in Berlin. Für einige mag das Geschmackssache sein, doch mir persönlich gefällt die Musik von Blutengel. Vor allem auch, weil Christian Pohl und Ulrike Goldmann sehr sympathische Menschen sind, die auch nach den Auftritten noch Zeit für die Fans haben und noch Worte wie “Bitte” und “Danke” kennen.

Wieder ein sehr gelungenes Lied von Blutengel, das es auch in einer orchestralen Version gibt. Mir persönlich gefällt die technoid beeinflusste Version besser.

Ganz besonders hervorzuheben ist aber der Text und auch wenn er sich wie fast alle Lieder von Blutengel am Thema Vampirismus orientiert, kann man ihn auf alle beziehen, die nicht mit der Masse konform gehen.

.

Musik aus der “schwarzen Szene” muss nicht zwangsläufig immer extrem düster sein. Die Formation Blutengel um den Künstler Christian Pohl veröffentlichte Anfang diesen Jahres auf dem Album Monument ein sehr schönes Lied, das mich ganz stark an düsteren Synthi-Pop erinnert.

Einigen Fans der “schwarzen Szene” könnte der Song schon etwas zu kommerziell sein. Mir gefällt er sehr gut und deswegen bette ich den mal hier ein, weil mir die Synthesizerklänge unheimlich gut gefallen und es Tendenzen zu Peter Heppners Kompositionen hat.

Der Name klingt düsterer als was es ist. Blutengel sind eine Berliner Formation um Chris Pohl, die bei Live-Auftritten Wert auf theatralische Aufführung legen.

Wer glaubt, bei diesen Auftritten auf der Bühne Synthesizer, Keyboards und Sampler sehen zu können, wird enttäuscht. Dafür aber sind die Konzerte der Band ein absoluter Hingucker. Videountermalungen, theatralische Choregraphien, Laser- und Pyrotechnik sind die zentralen Elemente der Bühnenshows.

Besucher heute: 3
Besucher letzte 7 Tage: 62
Besucher online: 0

QR-Code

Mein Kochblog

Kalendarisches Archiv

September 2017
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

 

 

Jung & alt, gehandicapt, mit Migrationshintergrund, Alleinerziehende, ohne Schulabschluss – sie alle haben zwei Dinge gemeinsam: in den Jobcentern werden sie geführt als "Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen", bei uns sind sie wertvolle und fleissige Hände. Menschen, die bei manomama arbeiten. Ausschließlich in unbefristeten Arbeitsverhältnissen, Stundenlöhne von mindestens 10 Euro und nach Arbeitszeiten, die mit der Familie vereinbar sind.

 

Boykott !

Newsletter

Uhrzeit

Edelmetallpreise

Günstige Klamotten

Impressum

Freethinker Ltd.

69 Great Hampton Street

Birmingham, B18 6Ew

Great Britain